Trade Fair Design Annual 2020/21

#NEWS

Dieses Jahr sind wir mit drei Projekten im Messedesign Jahrbuch vertreten: ein Messestand und Exponate bei zwei wunderschönen Inszenierungen: Trade Fair Annual 2020/21

Wahnsinn.. was für ein Jahr: mit der Absage des MWC im Januar hat es bei uns begonnen und eine ganze Branche muss nun neu Wege denken. Um so erstaunlicher ist es dieses Buch und diese wunderschönen Projekte in der Hand zu halten, wie aus einer andern Zeit.


„Bis zum Frühjahr 2020 brüstete sich die Messebranche noch mit den Worten: „You can’t email a handshake!“ Dann kam Corona und alles ging ganz fix: Messen wurden verschoben, abgesagt oder in den digitalen Raum verlegt. Dabei wurden aber auch neue Konzepte zutage gefördert, mit denen wir vor ein paar Jahren so noch nicht gerechnet hätten: virtuelle Zwillinge, AR- oder VR-begehbare Stände, Online-Messen mit neuen Begegnungsformaten oder ganz andere Ideen, die gerade die Branche auf den Kopf stellen, sie neu beflügeln und die Messe zu einem Ort werden lassen, den wir so zuvor nicht kannten. Das neue Messedesign Jahrbuch präsentiert nicht nur die spannendsten Messeinszenierungen des vergangenen Jahres, sondern entführt auch in den virtuellen Raum.“ Sabine Marines, Janina Poesch

GamesCom, Messestand der Deutschen Telekom 2019:

„Mit den Begriffen verspielt, urban und vernetzt lässt sich das Standkonzept perfekt beschreiben. Die Kombination aus Tape Art, Graffiti und Gaming macht den Messetand einzigartig“.

Interprint, Euroshop 2020:

Mit dem digitalen „Dekor Creator“ konnten die Messegäste ihrer Kreativität freien Lauf lassen, somit immersiv in den Interprint-Produktkatalog eintauchen und den Messestand zudem gestalterisch verändern.“

Danke an @Diiip für dieses tolle Projekt und @Thorsten Arendt für die wunderschönen Fotos des Messestandes.

Covestro, K 2019, Uniplan:

„Plakatives Motion Design und digitale Tools machen Werte und Kernaspekte wie die Digitalisierung Sicht- und erlebbar.“

Aussteller/Projektleitung/Kunde: Covestro AG (Dickmann, Dürr, Stein, Trier)
Lead-Agentur für Konzept/Design: Uniplan GmbH & Co. KG
Motion/Interaction-Design der Standbespielung: FIELD.IO Berlin GmbH & Co KG
Realisierung: Walbert-Schmitz GmbH & Co. KG
Ausführungsplanung & Bauleitung: smd+ partner
Licht: LK AG
Studio für Realisation der Exponate: GROSSE8
Bauliche Umsetzung Life Cycle Wheel: Formspektrum
Bauliche Umsetzung Quiz Machine: simple GmbH

Menü