Deutsche Telekom AGDesign Gallery “LAB”

#DESIGN, #SOUND

Mit dem Telekom Design Gallery LAB in die Zukunft – GROSSE8 produziert Mind-Opener

Welche innovativen Produkte und Services definieren unseren Alltag in Zukunft? Und: Wie entsteht überhaupt „Innovation“? Die Telekom Design Gallery in Bonn gibt dazu einen ersten Einblick. GROSSE8 kreiert für das LAB den kommunikativ-audiovisuellen Rahmen: Konzept und Realisation des filmischen Mind-Openers und das Interface-Design für den Interaktions-Terminal.

Kunde Deutsche Telekom AG
Leistung Storyboardentwicklung, Textredaktion, Illustration, 2D-Animationen, Musikkomposition und Sound-Design

Zukunftsweisende Innovationen

Das LAB steht als Fazit am Ende einer geführten Tour durch die Telekom Design Gallery. Der Raum als Multimedia-Installation schafft einen Ort zur Reflektion des Themas: ein leuchtender, immersiver und interaktiver Media Space, der mit seinen Gästen interagiert und sie mit zukunftsweisenden Innovationen umgibt.

Design Gallery LAB - Filmintro
Design Gallery LAB

Ein fühlbares Raumerlebnis

Die Herausforderung an das Design und Film-Team: das komplexe Thema „Was ist Innovation?“ visuell attraktiv und verständlich umzusetzen.

  • Entwicklung der Storyline und des Storyboards: Verständliche und emotionale Erklärung zur Frage „Was ist Innovation?“
  • Definition einer gemeinsamen, visuellen Sprache für filmischen Mind-Opener, Category Icons und Interface
  • Visueller Flow: Abstimmung des Interfaces auf zwei untrschiedlichen Screens (Mediawall und Touchtable) als eine, gemeinsam wahrgenommene Sinn-Einheit
  • Bespielung eines 3D-Soundsystems, angepasst an die jeweiligen dramaturgischen Momente im LAB (Diskussion, filmischer Mind-Opener, Interface etc.)
Messeexponat Design Gallery LAB
Design Gallery LAB

Neue Impulse durch Motion-Design und Illustrationen

Das klare Storytelling erklärt griffig das abstrakte Thema. Es wird unterstützt von charmanten Illustrationen und smartem Motion-Design. Der Besucher wird nicht nur informiert, sondern ebenso dazu angeregt, neue Impulse zu erfahren – oder selbst zu setzen.

Der Film ist durch ein 3D-Soundsystem in die dramaturgische Raumgestaltung mit eingebunden. GROSSE8 entwickelte dafür ein aufwendiges 3D-Sound-Design und komponierte die Filmmusik. Die 3D-Toneffekte umhüllen den Besucher und machen das Filmerlebnis zu einem fühlbaren Raumerlebnis

Behind the scenes

Behind the scenes zum Projekt "Design Gallery LAB"
Behind the scenes zum Projekt "Design Gallery LAB"
Messebesucher können das Exponat vor Ort ausprobieren
Design Gallery LAB
CREDITS
Kunde: Deutsche Telekom AG
Creative Direction und konzeptionelle Beratung: Harald Mönch, Joerg Thommes
Design Direction: Harald Mönch
Illustration: Franziska Holly
Motion-Design und Postproduktion: Christian “Pingo” Schiffler, Robert Sander, Axel Ketz
Musikkomposition und Sound-Design: Matthias Kulow
Menü